China investiert in riesiges eSport-Areal

0

In China investiert der Tech-Großkonzern NetEase derzeit über 700 Millionen US-Dollar in den Bau eines eSport-Areals. Dies ist natürlich auch ein Versuch, dem aktuellen eSport Top Standort Südkorea, auf lange Sicht, den Rang abzulaufen.

So begann NetEase Ende Juni mit dem Bau eines über 150.000 Quadratemer großen eSport-Areals im Distrikt Qingpu in Shanghai. Neben dem Stadion mit 2.000 Sitzplätzen wird es auch Bürogebäude, Trainingszentren, ein Ausstellungszentrum, sowie Wohn- und Einkaufsbereiche geben.

NetEase ist in Europa eher unbekannt, spielt als eines der führenden chinesischen Internettechnologieunternehmen jedoch eine erhebliche Rolle. NetEase ist Suchmaschinenbetreiber, Streamingprovider, Chinas größter FreeMail-Provider und Anbieter diverser anderer Services. Außerdem ist NetEase, als zweitgrößter Spielepublisher im Land, auch den Exklusivvertrieb für alle Blizzard Spiele unter sich und ist Eigner der Shanghai Dragons, ein Overwatch Team das Shanghai in der Overwatch Liga repräsentiert.