Hyper Scape – Ubisofts neues Battle Royal Spiel

0

Ubisoft hat einen neuen Anwärter auf den Thron des Battle Royale Genres enthüllt. Bereits am ersten Tag kam das Spiel bei Twitch auf über 450.000 Zuschauer.

Seit PUBG und Fortnite das Battle Royale Genre populär gemacht haben, sind etliche Spiele veröffentlicht worden, die versuchten, diesem Erfolg nachzueifern. So veröffentlichte EA Apex Legends, während Activision Call of Duty: Warzone auf den Markt brachte.

Etwas frischer Wind fürs Genre

Obwohl die grundlegenden Prämissen des Battle-Royale-Genres auch in Hyper Scape befolgt werden, hat sich Ubisoft hier durchaus auch was Neues einfallen lassen. Mit vielen Spielern (oder drei Teams) die sich auf einer langsam schrumpfenden Karte bekämpfen, ist der Einsatz einzigartiger Fähigkeiten – sogenannter „Hacks“ – in Hyper Scape der Schlüssel zum Sieg. Diese Hacks sind auf der gesamten Karte verteilt, können, ähnlich wie Waffen, aufgenommen werden und geben dem Spieler dann z.B. die Fähigkeit nach Gegnern zu scannen oder unsichtbar zu werden. Außerdem lassen sie sich durch Fusion frei kombinieren und verbessern.

Neben dem klassischen Last-Man (oder Team)-Standing Sieg, gibt es in Hyper Scape auch eine Art Capture-the-Flag Modi, bei dem ein Spieler die „Krone“ 45 Sekunden lang halten muss.

Integrierte Crowncast Twitch-Erweiterung

Zusammen mit Twitch entwickelt, führt Ubisoft auch die Crowncast Twitch-Erweiterung für Hyper Scape ein. Dabei können die Zuschauer interaktiv ins Spielgeschehen eingreifen, indem sie für Ereignisse wie „Low Gravity“ oder andere spielweite Änderungen abstimmen, die eine schnelle Adaption des Spielers an das sich ändernde Spielgeschehen erfordern.

Weitere Informationen zu Hyper Scape findet ihr auf der offiziellen Webseite.