Ireland Esports ist neuestes Mitglied der Global Esports Foundation

0

Die Global Esports Federation (GEF) hat in Ireland Esports, dem offiziellen Dachverband des irischen eSports und Gaming, ihr jüngstes Mitglied gefunden.

Als Mitglied der Global Esports Federation wird Ireland Esports daran mitwirken, ein strukturiertes globales Ökosystem für den eSports zu schaffen. Irische eSports-Athleten können dann auch an den GEF-Weltmeisterschaften teilnehmen.

Seit dem Start im Dezember 2019 hat die GEF Vertreter aus über 55 Ländern sowie internationale Sportverbände, darunter der Weltsquashverband, der Internationale Tennisverband und den Taekwondo-Weltverband, als Mitglieder gewonnen.

Paula Prunty, Vorstandsmitglied von Ireland Esports, teilte ihre Begeisterung in einer Pressemitteilung mit: „Hinter den Kulissen ist viel Arbeit geleistet worden, um sicherzustellen, dass Irland über eine Führungsstruktur für den E-Sport verfügt, und diese Ankündigung ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Wir freuen uns darauf, diese spannende Partnerschaft auszubauen und Möglichkeiten für eine irische Vertretung bei den GEF-Weltmeisterschaften zu schaffen“.

Die Global Esports Federation etabliert sich rasch als zentrale Drehscheibe für ein eminentes Wachstum im Bereich des eSports. Zu den jüngsten Partnerschaften gehören die Organización Deportiva Suramericana (ODESUR) zur Entwicklung einer eSports-Strategie für Südamerika und der Olympische Rat Asiens.