Erneute Schlappe für Epic Games

0

Nachdem Epic Games versucht hatte Fortnite, mittels einstweiliger Verfügung und zu seinen eigenen Bedingungen, wieder in den Apple App Store zurück zu bringen, muss der Publisher nun eine Niederlage einstecken. Die zuständige Bundesrichterin lehnte die Forderungen von Epic Games ab und Fortnite wird somit sicher nicht vor dem Verhandlungstermin im nächsten Jahr zurückkehren. Es sei denn Epic gibt klein bei, was wohl eher unwahrscheinlich ist.

Die Bundesrichtern stellte klar das sich Epic selbst in diese Situation gebracht habe, indem willentlich gegen die App Store Bedingungen verstoßen wurde. Es stehe Epic frei das Spiel jederzeit, zu den gegebenen Bedingungen, wieder im Apple App Store zu veröffentlichen.

Als Gütevorschlag erwog die Richterin ein Treuhandkonto einzurichten auf das, bis zum Urteilsspruch, die 30% Storeprovision fliessen würden. Das lehnte Epic allerdings ab und wirft Apple weiterhin vor sein Monopol auszunutzen. Außerdem verlangt Epic Games auch weiterhin das Apple seinen Store für weitere Distributoren und Zahlungssysteme öffnet.