Die Zukunft von StarCraft II

0

Als eines der bekanntesten und erfolgreichsten Echtzeitstrategiespiele hat sich StarCraft II im eSports eine ordentliche Fangemeinde aufgebaut. Nun ist das Release dieses Spieleklassikers schon ein paar Tage her und man fängt langsam an sich zu fragen wie lange das Spiel noch Support erhält und mit neuen Inhalten versorgt wird.

Diese Frage hat Blizzard nun in einem Statement beantwortet.

Blizzard pflegt Spiele ja grundsätzlich sehr lange, so kommen auch viele Jahre nach dem Release noch Patches und Updates. Bei Starcraft II möchtes sich der Publisher nun auf das konzentrieren, was den eingefleischten Fans des Spiels und der eSports-Community wichtig ist. Das bedeutet, das es keine neuen Maps, Missionen, Commander und Truhen mehr geben wird aber weiterhin Bugfixes und, falls nötig, Balanceänderungen.

Der eSports Support wird natürlich weiterhin mithilfe der Partner ESL Gaming und GSL fortgeführt.

Ob das die ersten Anzeichen für ein StarCraft III sind? Die Zeit für einen Nachfolger wäre eigentlich reif, aber wie üblich hüllt man sich in Schweigen.