CoD: Black Ops Cold War Season 1 verschoben

0

Viele Leaks wurden inzwischen bestätigt, da fällt das Warten umso schweer, zumal das Release von Season 1 jetzt um weitere sechs Tage verschoben wurde.

Neues Startdate ist also der 16. Dezember und für die kleine Verzögerung gibt es immerhin auch eine kleine Entschädigung in Form von doppelter Waffen-Erfahrung bis zum Saisonstart.

Davon abgesehen wurden einige der bisher geleakten Infos bestätigt. So wird neben der bereits angekündigten Map Rebirth Island auch der Gulag völlig überarbeitet und es wird neben vier weiteren neuen Karten auch neue Waffen und Modi geben. Es mehren sich außerdem Hinweise auf eine Rückkehr der, einstmals sehr beliebten, Black Ops 2-Karte „Raid“.

Da der Spielfortschritt, wie bereits berichtet, über alle drei CoD Spiele hinweg synchronisiert werden soll, wird euer Rang zu Beginn der Cold War Season in Modern Warfare und Warzone zurückgesetzt. Das betrifft nur eure Erfahrungspunkte, nicht eure Waffen, Killstreaks etc.

Vorheriger ArtikelKilljoy kann wieder gespielt werden
Nächster ArtikelKein Fortnite World Cup im kommenden Jahr