Team 33 Gaming holt sich den achtjährigen Joseph Deen ins Team

0

Die erst vor einem Monat offiziell gegründete amerikanische eSports Organisation Team 33 Gaming holt sich einen acht Jahre alten Spiel ins Team. Joseph Deen hat eigenen Aussagen zufolge bereits seit zwei Jahren mit den Spielern des jetzigen Team 33 Gaming trainiert und erhält nun als Mitglied Gamingausrüstung im Wert von 5.000 US-Dollar und eine Willkommensprämie in Höhe von 33.000 US-Dollar.

„Es ist ein wahrgewordener Traum“, sagt Joseph Deen, als er um einen Kommentar zu seinem neuen Vertrag gebeten wird. „Während mich viele andere Teams aufgrund meines jungen Alters nicht ernst genommen haben, hat mich Team 33 durch Fornite-Spiele gescoutet und mich täglich mit ihnen trainieren und lernen lassen. Ich könnte heute nicht glücklicher sein, ein offizielles Mitglied des Teams zu werden“, fügte er hinzu.

Grundsätzlich ist es arbeitsrechtlich problematisch so junge Spieler unter Vertrag zu haben. Daher wird Joseph, aufgrund seines Alters, erstmal nicht an Profi-Turnieren teilnehmen können, dies ist erst mit 13 Jahren möglich.

Tyler Gallagher, CEO von Regal Assets und einer der Gründer von Team 33 dazu: „Wir sind überglücklich, Joseph in unserem exklusiven Team 33 Roster zu haben. Wir haben in den letzten Jahren heimlich Talente für unseren Roster und unsere Spiele gescoutet und sind stolz darauf, Joseph offiziell unter Vertrag zu nehmen. Unsere Aufgabe war es, ihn in den letzten Jahren zu trainieren, denn junge Spieler sind die Zukunft. Er hat in den letzten zwei Jahren unglaubliche Hartnäckigkeit und Engagement für das Team gezeigt und fast täglich mit uns trainiert. Das hat sich nun endlich ausgezahlt und es ist ein bedeutender Tag für uns alle.“

Vorheriger ArtikelCall of Duty Reihe mit Rekordumsatz
Nächster ArtikelWeltmeister-Coach ”WarHorse” wechselt zu Top Esports