Überarbeitete Timeouts und Ausgleich für fehlende Bots im neuesten CS:GO Update

0

Vorher gab es im Broken Fang Premier-Matchmaking die Möglichkeit vier reguläre 30 Sekunden Timeouts zu nehmen. Dazu kamen zwei sogenannte technische Pausen. ein Spiel konnte damit bis zu sechs mal unterbrochen werden, was bei Spielen mit hoher Dynamik natürlich ziemlich hinderlich für den Spielfluss war. Das Update ändert dies nun auf eine Pause, die dafür eine Minute dauern kann.

Auch für die aus dem Matchmaking entfernten Bots gibt es nun eine Lösung. Teams mit weniger Spielern erhalten nun pro Runde mehr Credits als zuvor. Vorher gab es nur den Short-Handed Income, als Ausgleichszahlung bei verlorener Runde. Da kleinere Teams allerdings auch bei gewonnenen Runden benachteiligt waren, schafft man mit dem zusätzlichen Bonus nun einen Ausgleich.

Vorheriger ArtikelElectronic Arts verlängert UEFA-Lizenz
Nächster ArtikelCSPPA will CS:GO-Weltrangliste verbessern