League of Legends: Mid-Season Invitational 2021 in den Startlöchern

0

Wie Riot Games auf seinem Twitter ankündigte, findet das diesjährige Mid-Season Invitational vom 06. bis 22. Mai in Islands Hauptstadt Reykjavík statt. Austragungsort ist dieses Jahr die Laugardalshöllin Sportarena.

Nachdem letztes Jahr das Mid-Season Invitationa coronabedingt ausfallen musste, soll es dieses Jahr wieder stattfinden. Um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, müssen alle Teams nach Ihrer Ankunft auf Island, erstmal zwei Wochen in Quarantäne. Es bleibt natürlich abzuwarten ob alle Teams die sich qualifizieren auch tatsächlich nach Island reisen werden. Je nachdem wie sich die Pandemie bis Mai entwickelt sind Grenzschließungen durchaus im Bereich des Möglichen.

Das Turnier ist in drei Runden aufgeteilt, in der ersten Runde spielen die Teams in drei Gruppen zu je vier Teilnehmern zweimal gegeneinander. Die ersten beiden Plätze kommen weiter. In Runde zwei spielen die sechs qualifizierten Teams ebenfalls zweimal gegeneinander, die vier besten Teams kommen dann ins Halbfinale, von wo aus es im K.O.-System weitergeht.

Vorheriger ArtikelAb morgen neue Agentin in Valorant
Nächster ArtikelDer 1. FC Kaiserslautern bekommt sein eigenes eSports-Team