CoD Black Ops: Cold War bekommt neue Karte und neue Waffe

0

Das Call of Duty Entwicklerstudio Treyarch hat ein paar Infos zum nächsten Black Ops: Cold War Update publiziert. So soll es eine neue und vor allem kleinere Miami Karte namens Miami Strike geben. Diese spielt tagsüber, ist deutlich übersichtlicher und damit auch erheblich schneller zu spielen als die oftmals kritisierte original Miami Map.

Eine neue 24/7-Playlist gibt es natürlich auch und zusätzlich soll noch eine „Nuclear Apocalypse“ Playlist kommen in der nur Nuketown und Apocalypse gespielt werden können.

Mit der R1 Shadowhunter gibt es auch mal wieder eine neue Waffe, welche ihr allerdings erst nach dem erfüllen einer Challenge ausrüsten könnt.

Vorheriger ArtikelErste Einblicke in League of Legends Patch 11.7
Nächster ArtikelAuch dieses Jahr gibt es wieder eine Gamevasion