Alles Wichtige zu Call of Duty: Warzone Season 3

0

Am Mittwoch ging es bereits mit dem Live-Event „Die Zerstörung von Verdansk – Teil 1“ los. Dort konnte man einzig den Battle Royale-Modus mit Zombies spielen. Das Ende war dabei immer vorherbestimmt: eine Atombombe zerstört die komplette Karte.

Einige Stunden später wurde die Karte dann komplett aus der Playlist entfernt. Statt in Verdansk, ging das Event dann auf Rebirth Island weiter. Das Live-Event endete gestern um 21 Uhr. Heute morgen erschien dann die neue Verdansk Map „Verdanks 84“ in der Playlist.

Verdansk 84 ist eine überarbeitete und auf die 80er Jahre getrimmte Version der ursprünglichen Verdansk Map. Neben neuen Locations werden auf dieser Karte auch nur noch Waffen aus den 80ern zu finden sein. Mittels Loadout-Drop könnt ihr aber noch Modern Warfare Waffen in die Map bringen.

Alles weitere zu der neuen Map findet ihr in diesem Video:

Neben einer neuen Map und unzähligen Detailverbesserungen und Änderungen im Balancing, gibt es natürlich auch neue Waffen. Die ersten drei gibt es sofort, die anderen kommen etwas später ins Spiel.

  • PPSH-41 SMG: Glänzt mit hoher Feuerrate, gut auf Nahdistanz.
  • Swiss K31 Sniper Rifle: Sehr präzise, hohe Zielwirkung und schnell nachgeladen.
  • Ballistisches Messer: Kann sowohl im Nahkampf eingesetzt, als auch geworfen werden.
  • CARV.2 Tac Rifle: Mit seinen kurzen Feuerstößen und hohem Schaden die perfekte Waffe für mittlere bis große Distanzen (erscheint später im Spiel).
  • AMP63-Pistole: Großer Schaden auf kurzer Distanz (erscheint später im Spiel).
  • Baseballschläger: Eben ein kultivierter Knüppel (erscheint später im Spiel).
Vorheriger ArtikelJeff Kaplan verlässt Blizzard Entertainment
Nächster ArtikelInfos zu VALORANT Episode 2 Akt 3