Sonne in Warzone zu hell

0

Während sich in Deutschland Sonne und Wolken ein Wettrennen liefern, ist man sich in Call of Duty: Warzone einig: die Sonne scheint zu hell.

An vielen Stellen sind die Glare Effekte so stark, das die Sonne quasi die gesamte Sicht überstrahlt. Nun kann man natürlich argumentieren, das dies in der Realität genauso ist aber die Spieler sind sich da einig, die helle Sonne stört den Spielfluss.

Anstatt nun Chuck Norris zu bitten die Sonne etwas runterzudrehen, wendet man sich damit aber lieber an den Entwickler. Welcher sich auch, nach hinreichendem insistieren durch die Spieler, zu Wort meldet und zumindest ein wenig Besserung verspricht.

So äußert sich der leitende VFX Artist Reed S. mit dem Hinweis das er selbst zwar den Lens Flare Effekt etwas anpassen kann, auf die Helligkeit der Sonne jedoch keinen Einfluss hätte. Bleibt natürlich zu hoffen das sich Raven Software hier zum Wohle der Spieler nochmal drann setzt um eine Lösung zu finden.

Vorheriger ArtikelAmong Us Chicken McNugget auf ebay
Nächster ArtikelAncient wird neue Turniermap in CS:GO