Alle Infos zu Call of Duty Season 4

0

Bereits übermorgen geht es los mit CoD Season 4 und die inzwischen bekannt gewordene Roadmap lässt hoffen.

Nach einer etwas mauen Season 3 hoffen die Spieler natürlich das die kommende Season wieder mehr Content liefert. Vor allem neue Maps und Modi wünschen sich die Spieler.

Neue Operator

„Jackal“ war bereits in den Trailern zu sehen und steht auf der Seite des Warschauer Pakts. Für die NATO kommen gleich zwei neue Charaktere namens „Weaver“ und „Salah“.

Neue Maps

Als neue, nicht recycelte Map erwartet uns „Collateral“ für 12 vs. 12 und 6 vs. 6 Gefechte. Dazu gesellen sich mit „Amsterda,“, „Rush“ und „Hijacked“ drei Maps aus früheren Spielen.

Neue Waffen

Insgesamt wird es während der Season fünf neue Waffen geben, von denen drei direkt zum Start verfügbar sind. Das wären das leichte MG G82 mit hoher Kadenz, das schwere Sturmgewehr C58 und eine Nagelpistole welche Spielintern als Maschinenpistole gewertet wird.

Später kommt dann mit der OTS9 noch eine „richtige“ Maschinenpistole ins Spiel und außerdem eine Keule, die halt macht was eine Keule so macht…

Neue Modi

In „Sat-Link“ können bis zu zehn Teams darum wetteifern wer es schafft im Uralgebirge als erstes einen Satelliten zu starten. Dazu kommen noch die Modi „Eine im Lauf“ und (old but gold) „Capture the Flag“.

Neue Killstreak

Neue Killstreak ist die, im Trailer bereits zu sehende, Desert Eagle. Diese kann für begrenzte Zeit wie der Bogen genutzt werden. Mit acht Patronen im Magazin richtet die Taschenflak aus Israel erhebliche Schäden an.

Etwas Gameplay gibt es hier:

Vorheriger ArtikelFIFA 21 Festival of FUTball – Heute Abend geht es los!
Nächster ArtikelCall of Duty: Nagelpistole doch mehr als nur ein Gag