Call of Duty: Nagelpistole doch mehr als nur ein Gag

0

Hat man die Nagelpistole in der Preview noch eher als netten Gag gesehen, weiß man inzwischen das bei CoD Heimwerkerutensilien durchaus eine gewisse Gefährlichkeit entfalten können.

Das die Nagelpistole bei den MPs gelandet ist, impliziert ja bereits die Fähigkeit zu Dauerfeuer. Auch wenn 514 RPM nicht gerade schnell sind, macht jeder Treffer dafür 64 Schaden. Was bedeutet das man einen Gegner mit drei Rüstungsplatten bereits mit vier Treffern ausschalten kann. Damit ist die Nagelpistole, zumindest auf kurze Distanz und mit viel Zielwasser, die Nummer 1.

Aufrüstbar ist das gute Stück leider nicht. So eine Nagelpistole mit Zielfernrohr und Schalldämpfer würde vermutlich auch etwas die Authentizität des Ganzen gefährden. 😉

Freischalten könnt ihr die Nagelpistole indem ihr in Warzone mit Spezialwaffen 5 Kills in 15 verschiedenen Spielen erzielt oder in Black Ops Cold War in Outbreak 25 Kills mit Spezialwaffen in 12 verschiedenen Regionen erzielt. Natürlich könnt ihr euch das alles auch sparen und die Waffe einfach im Shop kaufen.

Vorheriger ArtikelAlle Infos zu Call of Duty Season 4
Nächster ArtikelCoD Warzone Season 4 bringt die roten Türen nach Verdansk