Sinkende Spielerzahlen in CS:GO

0

In den letzten Monaten ging es mit den Spielerzahlen in Counter Strike: Global Offensive ziemlich bergab. So ist die Zahl der Spieler von Mai auf Juni um rund 17% gesunken. Der aktuelle Stand aktiver Spieler entspricht nun dem von Februar 2020. So lag die Spielerzahl im Juni durchschnittlich bei 550.000 aktiven Gamern. Das sind über 100.000 Spieler weniger wie noch einen Monat zuvor.

Als Ursache dieses Spielerverlustes machen viele den neu eingeführten Prime Status aus. Dieser wurde am 4. Juni eingeführt um das massive Cheater-Problem in den Griff zu bekommen. Wer nun Drops erhalten möchte oder im Ranked Mode spielen will muss 12,75 Euro für den Prime Status investieren. Das Grundspiel an sich bleibt allerdings weiterhin kostenlos.

Man kann nur hoffen das sich die Spielerzahlen stabilisieren und es sich bei den weggefallenen Gamern, wirklich nur um die handelt die man eh loswerden wollte.

Vorheriger ArtikelSehen wir bald Anime-Skins in Fortnite?
Nächster ArtikelGaming Konzern Tencent setzt auf Gesichtserkennung