Battlefield 2042 wird Cross-Play bekommen

0

Was in CoD: Warzone schon länger funktioniert, soll nun auch im neuen Battlefield 2042 Einzug halten. Die Rede ist von Cross-Play zwischen den Konsoleros und den PC Spielern.

Dabei muss sich keiner Sorgen machen das Electronic Arts, der Rückwärtskompatibilität wegen, auf Features verzichtet. Um allen Spielern das maximale Spielerlebnis zu ermöglichen, bleiben die Besitzer von Konsolen der älteren Generation, in dem Fall PS4 und Xbox One unter sich. Die Besitzer von Konsolen der aktuellen Generation, also PS5, Xbox Series X|S und PC Spieler bilden die zweite Gruppe.

Ein weiterer Grund für die Trennung in zwei Gruppen ist die Tatsache das Battlefield 2042 auf PS4 und XBox One Online nur 64 Spieler pro Map möglich sind, während die aktuellen Konsolen und PCs 128 Spieler gleichzeitig ermöglichen.

Natürlich lässt sich das Feature auch abschalten. Wer im Cross-Play keine Lust auf Gegner mit Maus und Tastatur hat, kann auch nur gegen andere Konsoleros der gleichen Plattform spielen. Davon abgesehen werden euch auch eure Fortschritte und Käufe über verschiedene Plattformen erhalten bleiben.

Vorheriger ArtikelUkrainische Schwarzmarkt-Farm für FIFA Ultimate Team Coins hochgenommen
Nächster ArtikelCasemiros eSports-Team gescheitert